Inhalt

Kunst geht fremd... und dreht ab!

25. Juli bis 5. November 2017

Vierzehn unterfränkische Museen tauschen einen Sommer lang ihre Kunst!

Zum siebten Mal tauschen in diesem Jahr Museen untereinander ihre Kunst. Jeweils ein ausgewähltes Kunstwerk wird vom 25. Juli bis 5. November 2017 in ein anderes Haus ausgeliehen. Unter dem Motto „…und dreht ab“ werden diesmal „abgedrehte“ Objekte in fremdem Umfeld und in ganz neuen Kontexten präsentiert. Im Rahmen des umfangreichen Begleitprogramms vermitteln Experten ihr Wissen über das „fremde“ Objekt. Von Dampfmaschinen, Metzgern, Rädern und der Zeit Auch das Museum für Franken ist wieder mit von der Partie und während eine Konsoluhr aus dem 17. Jahrhundert nach Miltenberg (fremd-) geht, gesellt sich ein dampfbetriebenes Blechspielzeug der 1930-er Jahre aus dem Stadt.Museum.Miltenberg zur Sammlung auf der Festung Marienberg hinzu. Der verspielte Metzger an der Wurstmaschine, der einst dampfend seine Würste stopfte, fügt sich im Museum für Franken in die Zunftstube der Würzburger Metzger ein. Zu bewundern ist er in der Stadtgeschichtlichen Abteilung im Fürstenbaumuseum – hier öffnen sich nun neue Perspektiven wo Spiel und Arbeit sich direkt gegenüberstehen. Die Konsoluhr des Museums für Franken ist währenddessen im Wirthsaal des Stadt.Museum.Miltenberg zu bestaunen. Dort lässt sich erahnen, wie filigran und durchdacht die Arbeit an diesem Zeitmesser war: Jedes Zahnrad und jede Schraube fügt sich in das Gesamtkunstwerk des eisernen Uhrwerks ein. Es bewegt und dreht sich – dreht aber nicht ab, sondern läuft gleichmäßig und stetig weiter…

Veranstaltungen

Dienstag 8. August 2017, 19 Uhr, Stadt.Museum.Miltenberg
Vortrag: „Wer hat an der Uhr gedreht? Zeitmesser im Museum für Franken. Kulturhistorische Betrachtungen zur Zeitmessung“
Dr. Claudia Lichte, Museum für Franken

Würzburg Freitag, 22. September, 16 Uhr, Museum für Franken Würzburg / Stadtgeschichtliche Abteilung
Kulturtalk beim Schoppen: „Ein Metzger unter Dampf – Zur Kulturgeschichte von Blech- und Dampfspielzeug“
Hermann Neubert, Museen der Stadt Miltenberg

Öffnungszeiten

Museum für Franken
Staatliches Museum für Kunst- und Kulturgeschichte in Würzburg

1. April bis 31. Oktober
10:00 - 17:00 Uhr
01. November bis 31. März
10:00 - 16:00 Uhr
montags geschlossen
Öffnungszeiten an Feiertagen

Stadtgeschichtliche Abteilung
im Fürstenbaumuseum

16. März bis 31. Oktober
10:00 - 17:00 Uhr
01. November bis 15. März
geschlossen
montags geschlossen

Anfahrt / Kontakt

Museum für Franken
Staatliches Museum für Kunst- und Kulturgeschichte in Würzburg

Festung Marienberg
Oberer Burgweg
97082 Würzburg

Telefon +49 (0)931-20594 0
Telefax +49 (0)931-20594 56

Sekretariat@remove-this.museum-franken.de

Anfahrtsplan

Facebook