Inhalt

Gastspiel - Ahnentafel der Familie Wolfsthal

Hoher Besuch aus den Niederlanden: Einzigartige Abbildung einer fränkischen Familiendynastie kehrt für kurze Zeit zurück

Vom 24. Mai bis zum 30. Juli 2017 können Besucher des Museums für Franken die Wolfsthal-Tafel bestaunen, welche die Mitglieder der fränkischen Wolfsthal-Dynastie aus drei Jahrhunderten auf einer einzigartigen Abbildung zeigt.
Die Kaufmanns-, dann Patrizier- und später sogar reichsritterliche und reichsgräfliche Familie Wolf von Wolfsthal gehörte zeitweilig zum Nürnberger Patriziat und erwarb später Besitz unter anderem in Burgfarrnbach, Hallerndorf, Bamberg und Zeilitzheim.

Das Unikat, das vermutlich um 1500 in Nürnberg gefertigt wurde, befindet sich heute in niederländischem Privatbesitz. In Kooperation mit den Historikern Prof. Dr. Wim Vroom (Amsterdam) und Dr. Andreas Flurschütz da Cruz (Universität Bamberg) ist es dem Museum für Franken gelungen, das einzigartige Objekt in einer Sonderausstellung in Würzburg präsentieren zu können. Genau 300 Jahre nachdem die Familie Wolf von Wolfsthal 1717 erloschen ist, kehrt damit eines der wenigen existierenden Bildzeugnisse – und zugleich ein Meisterwerk süddeutscher Memorialkultur an der Schwelle des Mittelalters zur Neuzeit – für eine begrenzte Zeit nach Franken zurück.

Mit diesem Gemälde begründet das Museum für Franken seine neue Ausstellungsreihe „Gastspiele“. Darin werden künftig in unregelmäßigen Abständen besondere Leihgaben temporär ausgestellt, die geeignet sind, die Bestände des Museums in neuem Licht zu zeigen oder diese thematisch zu ergänzen.

Veranstaltungshinweis
Sonntag, 25. Juni 2017, 14.00 - 15.00 Uhr,
Einführung zur Wolfsthal-Tafel
Dr. Andreas Flurschütz da Cruz, Universität Bamberg

Foto: Thijs Quispel 

Öffnungszeiten

Museum für Franken
Staatliches Museum für Kunst- und Kulturgeschichte in Würzburg

1. April bis 31. Oktober
10:00 - 17:00 Uhr
01. November bis 31. März
10:00 - 16:00 Uhr
montags geschlossen
Öffnungszeiten an Feiertagen

Stadtgeschichtliche Abteilung
im Fürstenbaumuseum

16. März bis 31. Oktober
10:00 - 17:00 Uhr
01. November bis 15. März
geschlossen
montags geschlossen

Anfahrt / Kontakt

Museum für Franken
Staatliches Museum für Kunst- und Kulturgeschichte in Würzburg

Festung Marienberg
97082 Würzburg

Telefon +49 (0)931-20594 0
Telefax +49 (0)931-20594 56

Sekretariat@remove-this.museum-franken.de

Anfahrtsplan