Inhalt

Adam und Eva Ausschnitt

Adam und Eva

Lucas Cranach d. Ä., um 1513/15

Die realistische Darstellung eines nackten Menschenpaares war zu Beginn des 16. Jahrhunderts etwas völlig neues. Deshalb ist in Haltung und Konturen der Figuren noch das Erbe der idealisierten gotischen Darstellungsformen spürbar.

Die Schlange, die Eva zu unerlaubtem Tun verführte, malte Lucas Cranach mit einem angsteinflößenden Blick und einer Zunge, deren Spitze in einem Pfeil endet!

Eine weitere Schlange scheint über den Baumstamm zu kriechen. Sie ist geflügelt und begegnet einem immer wieder an versteckten Stellen auf den Bildern Lucas Cranachs. Diese geflügelte Schlange war das Signum des Malers. Sie wurde von Nachahmern gern gefälscht, unterscheidet sich dann aber in winzigen Details vom Original.

Leihgabe der Bundesrepublik Deutschland

Öffnungszeiten

Museum für Franken
Staatliches Museum für Kunst- und Kulturgeschichte in Würzburg

1. April bis 31. Oktober
10 - 17 Uhr
01. November bis 31. März
10 - 16 Uhr
montags geschlossen
Öffnungszeiten an Feiertagen

Anfahrt / Kontakt

Museum für Franken
Staatliches Museum für Kunst- und Kulturgeschichte in Würzburg

Festung Marienberg
97082 Würzburg

Telefon +49 (0)931-20594 0
Telefax +49 (0)931-20594 56

info@museum-franken.de

Anfahrtsplan

Keine Nachrichten verfügbar.